Die Europäische Union ist unvergleichlich.

Sie ist weder eine Föderation wie die Vereinigten Staaten von Amerika, denn ihre Mitgliedstaaten sind nach wie vor souveräne und unabhängige Nationen, noch eine zwischenstaatliche Organisation nach dem Modell der Vereinten Nationen, denn ihre Mitgliedstaaten haben, indem sie einen Teil ihrer Souveränität gemeinsam ausüben, Einfluss und Macht, die sie als einzelne Staaten nicht besitzen.

Die gemeinsamen Institutionen ermöglichen diese Teilung der Souveränität und haben jeweils eine konkrete Funktion.

Das Europäische Parlament repräsentiert so zum Beispiel die Bürger der Union, der Europäische Rat und der Rat repräsentieren die nationalen Regierungen und die Europäische Kommission repräsentiert ihrerseits die Interessen der gesamten Union. Es gibt insgesamt 13 EU-Institutionen und 4 interinstitutionelle Einrichtungen.

Der Europatag bietet den Bürgern die Gelegenheit, alle diese Akteure, die die Umsetzung des europäischen Projekts ermöglichen, näher kennenzulernen.

Um noch mehr zu erfahren  auf europa.eu